© 2019 Jürgen Erhard

„Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat.“ (Johannes 3,16 Schlachter 2000)

 

Gott ist gut.

Diese Wahrheit ändert alles, sobald wir sie nur  im Herzen erfassen und annehmen!

 

ER hat die Welt vollkommen erschaffen, aber die Menschen haben sich von Ihm abgewandt. Sie haben angefangen, dem Lügner  zuzuhören und der Güte des himmlischen Vaters zu misstrauen. Dies ist der Kern von allem Bösen in der Welt und ebenso in uns selbst.  Wir alle hatten uns von Gott abgekehrt und sind unsere eigenen Wege gegangen, die uns jedoch kein wahres Leben und keinen echten Frieden geben können - welche  nur in IHM zu finden sind.

 

Manche von uns haben versucht, diese Leere mit Religion auszufüllen, doch Religion kann uns nicht retten! All unsere eigenen Versuche, eine Leiter zur Heiligkeit hochzusteigen und uns durch fromme Werke selbst zu erlösen, sind von vor herein zum Scheitern verurteilt! Und je eher wir dies erkennen, desto besser!

 

Gott jedoch hat uns einen besseren Weg gegeben: Er wusste, wir schaffen es nicht allein.

Darum hat Er Seinen Sohn gesandt, Der als einziger ohne jede Sünde war und daher fähig, vor Gott für uns alle einzutreten. Er nahm Selbst die gerechte Strafe für unsere Schuld  auf Sich, indem Er Sich ans Kreuz schlagen ließ. Er war das einzig vollkommene Opfer, das nötig war, dass wir freigesprochen werden von aller Sünde, die uns  von Gott trennt.

Er blieb dabei nicht im Grab, sondern stand als Erster von den Toten auf und IST LEBENDIG!

Er fuhr in den Himmel auf, von wo aus Er wiederkommt, um die Erde zu richten und Gottes Reich aufzurichten!

Doch Er ließ  die Seinen  seither nicht allein: Er sandte den Heiligen Geist, durch Den  Gott Selbst  in uns wohnen kommt, uns komplett erneuert, heilt  und dort hinein führt, was immer Seine höchste Absicht und Sein Ziel war: UNSERE LEBENDIGE BEZIEHUNG MIT IHM! Ewiges Leben in der innigen Gemeinschaft mit IHM!

 

Und ja, DAS ist die frohe Botschaft! Dass jeder von uns all dies  jetzt persönlich annehmen kann, was Jesus für uns getan hat, indem wir vertrauensvoll JA zu Ihm und Seiner Leiterschaft in unserem Leben  sagen.  Unsere Schuld vor Ihm bekennen und von Ihm befähigt  umkehren davon. Unser EGO vom Thron unseres Lebens stoßen und IHN darauf setzen, da wir wissen, Er meint es noch viel besser mit uns! Wir uns taufen lassen, den alten Menschen  untertauchen und ihm sterben, um als neuer Mensch, der im Bund mit Jesus steht, zu erstehen.  Seinen Heiligen Geist empfangen, durch Den wir  Gott  erst wirklich erkennen können, Seine Stimme wahrnehmen und Gewissheit unseres Heils empfangen. Der uns tief verändert, den Charakter Jesu in uns hervorbringt und uns Ihm ähnlich macht. Der uns den gewaltigen Schatz von Gottes Wort  im Lesen der Bibel  erst lebendig machen wird. Der uns befähigt, Jesus konkret nachzufolgen und dasselbe zu tun wie Er, weil ER es ist, Der in uns wohnt!

 

Wir alle sind dazu berufen, eine Entscheidung zu treffen, wo wir  die Ewigkeit verbringen wollen, denn  unser Geist und unsere Seele sind unsterblich! Ein Leben ohne Jesus hat zur Folge, dass unsere Entscheidung einmal besiegelt wird und wir auf ewig von Gott getrennt sind, wenn Er und Sein Reich offenbar werden; wir schuldig gesprochen werden am Tag des Gerichts von einem heiligen Gott, Der uns dann nur jenem Ort  überlassen kann, den Seine Abwesenheit ausmacht: Eine ewige Hölle.

        

Unsere Entscheidung jedoch, von einstigem Unglauben und Rebellion gegen Ihn  umzukehren, lässt uns heimkommen zu einem liebenden Vater, Der uns Seine überfließende Barmherzigkeit und Güte in Jesus zeigt. Der nichts zurückgehalten hat, um uns zu Ihm zurückzubringen, uns einst mit Jesus aufzuwecken und für alle Ewigkeit bei Ihm sein zu lassen  in Seiner Herrlichkeit.

 

Wenn Du diesen wichtigsten Schritt in Deinem Leben  noch nicht entschieden getan hast, aber jetzt tun willst, dann komme schlichtweg vertrauensvoll zu Jesus und gib Ihm Dein JA.

Bitte Ihn, dass Er Sich  Dir offenbart; bringe Ihm zugleich aber auch  einen Vorschuss an Vertrauen, indem Du Dich  Ihm öffnest. Denn Gott will nicht nur ein wenig frommes Tun von Dir, sondern Dich im tiefsten Herzen verwandeln. Dies wiederum geht erst, wenn Du Dich Ihm auslieferst; Du in Demut bekennst, dass Du Ihn und Seine unverdiente Gnade  absolut brauchst!  Bringe offen alle Deine Schuld  vor Ihm ans Licht  und bitte Ihn um Vergebung.  Bitte um Kraft zur Umkehr  und einen Neuanfang mit Ihm.  Bete aus Deinem eigenen Herzen kommend  sinngemäß in etwa  so:

 

Herr Jesus Christus,

ich nehme Dich an als meinen persönlichen Erlöser.

Ich danke Dir, dass Du für meine Sünden bezahlt hast und Du mir vergibst.

Ich lobe und preise Dich dafür.

Bitte erfülle Du mich jetzt mit deinem Heiligen Geist und sei Du von nun an Herr und Leiter in meinem Leben.